Console Advance

Console Advance

Eine Bildverarbeitungseinheit, die alle FDR- und FCR-Systeme integriert und zu einem effizienteren Arbeitsablauf beiträgt.

Einfache und unkomplizierte Bedienung

Console Advanced ist das Herzstück eines jeden FDR- und FCR-Systems.
Es nutzt die über viele Jahre entwickelte Bildverarbeitungs- und Informationstechnologie von Fujifilm, um eine Bildoptimierung zu ermöglichen.
Die ausgeklügelte Benutzeroberfläche ist intuitiv und anpassbar, und der optionale Touchscreen-Monitor ermöglicht eine schnelle und präzise Bedienung.

Angeschlossene Panels werden mit farbcodierten Schaltflächen angezeigt, so dass der Radiologe das ausgewählte Panel einfach bestätigen kann. *1
Durch einfaches Auswählen einer Taste kann das Bedienfeld schnell und präzise gewechselt werden.

Der Status der angeschlossenen Panels kann auf einen Blick überprüft werden.
Ladezustand, Wi-Fi-Verbindung, Aufnahmebereit usw.*1

*1 Nur D-EVO-Serie

Geben Sie die Patienteninformationen ein und klicken Sie auf die grüne Schaltfläche.

Bei Verbindung mit RIS können Patienteninformationen mit einem Klick abgerufen werden.

Wählen Sie das Belichtungsmenü und klicken Sie auf die grüne Schaltfläche.

Bei Verbindung mit RIS können Informationen zum Expositionsmenü auch mit Patienteninformationen abgerufen werden.

Die Belichtung ist fertig.

*2 Das Menü „Belichtung“ ist ein Menü zur Auswahl der geeigneten Verarbeitung, z. B. der Bildverarbeitung in der Konsole.
Dieses Menü kann unter Berücksichtigung jedes Körperteils und jeder Körperausrichtung voreingestellt werden. Bsp.) Brust P-A, Brust Lat, ect.

*3 Nur D-EVO-Serie

Die Bildverarbeitungstechnologie von Fujifilm

Die Bildverarbeitungstechnologie von Fujifilm

Bildqualität mit fortschrittlichen Belichtungserkennungsalgorithmen

Die Originalalgorithmen von Fujifilm passen Kontrast und Dichte für einzelne Körperteile automatisch auf der Grundlage der Berechnung geschätzter 3D-Bilddaten an.

In diesem Wirbelsäulenbild wird durch die Unterdrückung von Black-Out und White-Out im Bild die Ausrichtung der gesamten Wirbelsäule und der spinalen Kyphose besser visualisiert.

Verbesserte Erkennung und Darstellung der Hautkante und des Umrisses der Wirbelsäule bei Patienten mit erhöhter Dicke.

Eine verbesserte Kontrolle der Dichte und des Kontrasts in Bereichen mit überlappendem Gewebe sorgt für eine klarere Beobachtung.

Eine verbesserte Kontrolle der Dichte und des Kontrasts in Bereichen mit überlappendem Gewebe sorgt für eine klarere Beobachtung.

Unterdrückung komplexer Rauschanteile aus dem Bild

FNC2 extrahiert die Rauschkomponente im Bild, indem es komplexe Linien- und Punktkomponenten erkennt und die Rauschstärke in Bezug auf die Körperdicke schätzt.

Virtual Grid

Bildverarbeitung, die die Streuröntgenstrahlen aus der digitalen Radiographie entfernt, die ohne physikalisches Raster erstellt wurde.

Virtual Grid ist eine Bildverarbeitungssoftware, die die Auswirkungen von Röntgenstreustrahlen korrigiert, die sonst den Kontrast und die Klarheit des Bildes verringern.
Ohne die Notwendigkeit eines physischen Rasters prognostiziert und korrigiert diese Software schnell die Auswirkungen von Röntgenstreustrahlen, wodurch eine verbesserte Bildqualität erzielt wird.

Unter Bedingungen mit niedriger Dosis können qualitativ hochwertige Bilder erzielt werden, wodurch die Strahlenmenge, die der Patient erhält*4, reduziert wird.

*4 Bei CD-RAD-Phantomauswertungen, die von FUJIFILM durchgeführt wurden, ergaben vergleichbare Nicht-Rasterbilder, die mit der Virtual Grid-Software verarbeitet wurden, im Vergleich zu Bildern, die mit einem 8:1-Raster aufgenommen wurden, eine Dosisreduktion von 50 %.

Das virtuelle Raster kann auf alle Körperteile angewendet werden. (Ohne Brustbildgebung)

Erkennung von Körperbewegungen

Automatische Erkennung von Körperbewegungen des Patienten, die zu einer Verschlechterung der Bildqualität führen können

Körperbewegungen werden mithilfe von Objekterkennungs- und Kantenerkennungstechnologie erkannt, um die Schärfe einer kontrastreichen „Kante“ im Bild zu messen.

Bei der Erkennung von Körperbewegungen zeigt die Konsole ein Warnsymbol an, um den Benutzer zu informieren. *5

*5 Die endgültige Bestätigung muss durch den Benutzer erfolgen.

Unschärfe durch Körperbewegung

Körperbewegungen führen zu Unschärfen im Bild, wodurch die Schärfe verringert wird.

Hervorhebung von Gazen und Katheter

Verbesserte Voreinstellungen für Bildhervorhebungen sorgen für eine einfache und intelligente Bestätigung von Gazen und Kathetern

Bilder können durch Anwenden der im Belichtungsmenü eingestellten Hervorhebungsparameter angezeigt werden. Dadurch wird erwartet, dass Gaze und Katheter leichter zu kontrollieren sind. *5

*5 Durch die Anwendung der Verstärkungsparameter werden nicht alle Gaze/Katheter besser sichtbar.

* Fujifilm/digitalXray gibt keine Zusicherung, dass die Produkte auf dieser Website in allen Ländern verfügbar sind.

* Zulässige Verwendungen von Produkten variieren je nach Land und Region.

* Spezifikationen und Aussehen der Produkte können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Für weitere Informationen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Zum Kontaktformular